Home / Was geht?

Was war?

Termine

Presseberichte

Personelles

Mitwirkungen

Ziele

Rückblick / Archiv

Links

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung:
24.03.2017

 

 

 

 

Willkommen bei der

Bolligen

 

 


 

Bolligen, 15.03.2017

Liebe SP-Mitglieder, liebe Sympathisant/innen

An der Hauptversammlung vom 09.03.2017 wurde der neu im Gemeinderat amtierende bisherige Präsident Thomas Zysset mit grossem Dank verabschiedet. Als neuer Parteipräsident wurde Thomas Kiser gewählt.
Der Vorstand setzt sich nun aus drei Frauen und vier Männern zusammen: Barbara Gasser, Beatrice Graber, Carmen Dölle, Gregory Catella, Thomas Kiser, sowie Niklaus Wahli und Thomas Zysset als Gemeinderäte von Amtes wegen.

Allen, die sich in der vergangenen Legislatur im Rahmen eines Behördenmandats, im Vorstand, als Verträger/in, an Anlässen/Strassenaktionen oder in einer anderen Aufgabe eingesetzt haben: Herzlichen Dank! Ohne euch ginge nichts und ohne alle, die sich neu oder weiterhin engagieren, wird auch nichts weitergehen.
Bitte bringt euch ein: mit euren Ideen, kritischen Voten, positiven Rückmeldungen, Teilnahme an den Gemeindeversammlungen und den Parteianlässen! Unsere Gemeinde und unsere Partei lebt von den Einzelnen, die sich für alle einsetzen!

Erfreulicherweise konnte die SP Bolligen 2016 einen leichten Mitgliederzuwachs verzeichnen und wir hoffen natürlich, in den nächsten Jahren unsere Basis, welche uns ideellen Halt und finanziellen Boden gibt, weiter zu vergrössern und vor allem auch zu verjüngen.

Die SP Bolligen blickt auf erfolgreiche Wahlen 2016 zurück und kann in der begonnenen Legislatur mit starken Personen in den Bolliger Gremien mitwirken. Es gilt nun, die anstehenden Geschäfte der Gemeinde umsichtig und zum Wohle aller mitzugestalten! Dazu gehört die Gemeindeverwaltung, bei der es nebst dem Standort auch um Fragen der Dienstleistungen und Zugänglichkeit geht. Weitere Themen betreffen die Siedlungsentwicklung, Verkehrssicherheit, Feuerwehr, Finanzen und vieles mehr.

Die durch den Gemeinderat gekündigte Unterstützung der Ittiger Regionalbibliothek per 2018 ist unverständlich. Die kleine Sparmassnahme trifft die Falschen und stellt bewährte gegenseitige Mitfinanzierungen zwischen den Nachbargemeinden in Frage. Wir bleiben an diesem Thema dran, allenfalls mit einer Gemeindeinitiative!

«Für alle statt für wenige» «mit allen statt gegeneinander»: In diesem Sinne werde ich mich pragmatisch und zielorientiert für eine lebenswerte Gemeinde und eine lebendige Partei einsetzen!

Herzliche und solidarische Grüsse, Thomas Kiser, Präsident SP Bolligen


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


So erreichen Sie uns:


Sozialdemokratische Partei Bolligen
Bodenacker 33
3065 Bolligen
Tel. 031 921 26 17
E-Mail senden